Aus dem KulturBahmhof : Lesehefte "Schölers leest Platt" jetzt als Hörbücher

Links: Jan Graf, Referent für Niederdeutsch und Friesisch im Schleswig-Holsteinischen Heimatbund  |  Rechts:Karen Nehlsen, Autorin und Landesfachberaterin Niederdeutsch beim IQ.SH

Seit Beginn des Schuljahrs 2021/22 läuft wieder der landesweite plattdeutsche Vorlesewettbewerb „Schölers leest Platt“. Der Ausschreiberhythmus beträgt zwei Jahre. „Schölers leest Platt“ ist als Biennale konzipiert. Ein Viertel aller allgemeinbildenden Schulen in Schleswig-Holsteins ist dabei. Am Vorlesewettbewerb sind alle Schüler aus den 3. – 10. Klassen der allgemeinbildenden Schulen in Schleswig-Holstein teilnahmeberechtigt. Im KulturBahnhof sind zu den Leseheften die drei Hörbücher für die angesprochenen Jahrgänge hergestellt - ein Feuerwerk an plattdeutschen Texten nicht nur für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Die CDs wurden an alle teilnehmenden Schulen verteilt und sind auch in den Stadtbibliotheken Itzehoe und Kellinghusen als auch in der Buchhandlung Känguruh kostenlos erhältlich. Zur Beurteilung der Leseleistungen berufen die Schulen nach eigenem Ermessen eine Jury. Beurteilungskriterien sind Lesefertigkeit, Ausdruck und Aussprache. Mimik und Gestik spielen dabei keine Rolle! Dabei beachtet die Jury die regionale Mundart der Vorleser und wertschätzt dialektal gefärbte Wiedergabe des Textes. Je Altersgruppe meldet die Schule nur den 1. Platz als Schulsieger. Die Schulsiegermeldung geschieht online. Entsprechende Zugangsdaten werden Ihnen rechtzeitig vom Heimatbund übermittelt. Meldeschluss ist der 21. Januar 2022. Der Schulsieger qualifiziert sich in seiner Altersgruppe für den Wettbewerb auf Landschaftsebene und wird diesbezüglich eine Einladung erhalten. Es werden Texte des aktuellen Textheftes gelesen. Die Schüler können ihren Text auf Schulebene frei wählen und sich Anregungen zur richtigen Aussprache aus den Hörbüchern holen. Die Reihenfolge der Vorleser wird ausgelost. Fragen, die durch die Richtlinien nicht geklärt sind, regelt die Jury selbständig. Grundsätzlich ermitteln die Schulen ihre Sieger in eigener Verantwortung. Bei Fragen gerne den Heimatbund kontakten. Mehr Infos hier.    

 

Wird fortgesetzt.

Die 3 Sprach-CDs zu den Leseheften des Wettbewerbs "Schölers leest Platt"

Druckversion | Sitemap
© K9 Koordination für regionale Kultur e.V.